Moers

Moers als nachbarschaftlichster Ort Deutschlands ausgezeichnet

Moers. (pst) Ausgezeichnet: Moers ist der nachbarschaftlichste Ort in Deutschland. Beim „Tag der Nachbarn“ am 24. Mai kamen Menschen bei 18 Veranstaltungen in Moers zusammen: Dies brachte den Titel in der Kategorie Großstadt. Die „nebenan.de Stiftung“ hat die Nachbarschaftsfeste in den unterschiedlichen Städten im Verhältnis zur Einwohnerzahl gegenübergestellt. Insgesamt fast 3.000 Veranstaltungen im Bundesgebiet gaben Anlass, sich untereinander kennenzulernen. Denn Gastlichkeit und Solidarität unter Nachbarn sind auch Maßnahmen gegen Isolation und Anonymität. „Es ist sehr erfreulich, dass so viele Menschen die Angebote wahrgenommen haben und etwas für das Miteinander in Moers getan haben“, freute sich Bürgermeister und Schirmherr Christoph Fleischhauer. Aus nur fünf Veranstaltungen im letzten Jahr sind über 18 geworden: Karl-Heinz Theußen, Geschäftsführer des SCI Moers und Teilnehmer am „Runden Tisch Offene Seniorenarbeit“ der Stadt Moers, hatte gemeinsam mit Kornelia Jordan von der Stadt Moers, Leiterin des Runden Tischs, den Impuls dazu gegeben. Der nächste Tag der Nachbarn findet am 29. Mai 2020 statt.

Bildzeile: Moers wurde als nachbarschaftlichster Ort Deutschlands ausgezeichnet. (Grafik: nebenan.de Stiftung)

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close