Startseite Neukirchen Vluyn Mit Anliegern abgestimmt
Mit Anliegern abgestimmt

Mit Anliegern abgestimmt

von Lokale Blicke

ENNI schließt die Erneuerung des Wärmenetzes am Leineweberplatz ab

Im Rahmen ihrer Erneuerungsstrategie für das 2014 in Neukirchen-Vluyn sanierungsbedürftig von RWE übernommene Wärmenetz steht die ENNI Energie & Umwelt Niederrhein (ENNI) vor dem nächsten Etappenziel. Mit dem Anschluss der neuen Leitungen an das städtische Wärmenetz wird Enni die Sanierung der Wärmeversorgung zwischen der Rayener Straße und dem Leineweberplatz in Kürze endgültig abschließen.

Ab der kommenden Woche wird das Unternehmen hierzu im letzten Bauabschnitt die alte Fernwärmeleitung abklemmen und die neuen Leitungen sowie einige Hausanschlüsse an das städtische Netz anbinden. „Für die rund sechswöchigen Arbeiten nutzen wir bewusst die verkehrstechnisch ruhigeren Sommerferien“, sei dies laut dem Enni-Bauleiter Amir Duric mit gewerblichen Anliegern wie der Grafschafter Apotheke so abgestimmt. Übrige Anwohner würde Enni zudem schriftlich informieren. „Vor der Apotheke wird der Leineweberplatz während der Arbeiten schon ab Montag, 19. Juli, zur Sackgasse“, bliebe der Leineweberplatz laut Duric aber auch in der finalen Bauphase durchweg befahrbar.  „Hier können Autofahrer die meisten Parkplätze weiter nutzen und Elektrofahrer ihre Fahrzeuge an der dortigen Stromtankstelle jederzeit nachladen.“

Seit 2019 hatte Enni das aus den 1960er Jahren stammenden Wärmenetz zwischen dem Leineweberplatz und der Rayener Straße auf rund 600 Metern erneuert. Dabei hatten die Monteure auch einen Teil des alten Wassernetzes ausgetauscht und das Gebiet mit Leerrohren auf eine später mögliche Verkabelung mit Lichtwellenleiterkabeln vorbereitet. Hierbei haben auch die Straßen Am Klotzfeld sowie der Schulplatz und die Feldstraße eine zukunftsfähige Infrastruktur erhalten. Während der nun finalen Arbeiten muss der Durchgangsverkehr den Bereich über den Vluyner Nordring, die Rayener Straße und den Schulplatz umfahren. „Hierzu haben wir eine Umleitung ausgeschildert.“ Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle jederzeit passieren. Bei Fragen zur Baumaßnahme bietet Enni unter der Rufnummer 02841-104-600 ein Baustellentelefon an.

Foto: Symbolbild

Related Posts

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie möchten. Akzeptieren Mehr lesen