Moers

LEO-Club Moers sendet Ostergrüße an die Mitarbeiter:innen der Covid-Station im Krankenhaus Bethanien

LEO-Club Moers dankt den Mitarbeiter:innen des Krankenhauses für den Einsatz in der Corona-Pandemie.

Der LEO-Club Moers spendet zu Ostern 50 Geschenktütchen und Tulpen an die Mitarbeiter:innen des Krankenhauses der Stiftung Bethanien Moers. Am Montag, den 11.04.2022 übergaben Patrizia Paulus und ihre Kolleg:innen vom LEO-Club die Spende auf dem Campus Bethanien. „Als Dankeschön und Anerkennung für Ihre Arbeit in den letzten zwei Jahren, wollten wir den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Corona-Station gerne einen kleinen Ostergruß zukommen lassen“, erklärt Patrizia Paulus.

Der LEO-Club hat die Spende mit Geld aus vorherigen Aktionen finanziert. Da es im Krankenhaus Bethanien aktuell keine reine Covid-Station mehr gibt, wurden die Tütchen stellvertretend von dem ärztlichen Direktor Dr. Christoph Chylarecki, Alisa Bein, Oberärztin der Klinik für Lungen- und Bronchialheilkunde, Georg Milkereit, pflegerischer Bereichsleiter der Klinik für Notfallmedizin und den Fachpflegerinnen Vanessa Füllbeck und Maria Eugenia Torres Mendoza entgegengenommen. 

Anschließend verteilten die Kolleg:innen die Ostergrüße an die Mitarbeiter:innen, die in den letzten zwei Jahren der Pandemie die Corona-Patient:innen behandelt haben. „Ich kann sicherlich für alle Kolleginnen und Kollegen sprechen, wenn ich sage, dass wir uns sehr über diese Aufmerksamkeit freuen und dies sehr zu schätzen wissen. Vielen Dank!“, so Dr. Christoph Chylarecki.

Bildzeile:

(v.l.) Maria Eugenia Torres Mendoza, Patrizia Paulus, Georg Milkereit, Alisa Bein, Alessandra Christin Fischer, Bente Aymans, Dr. Christoph Chylarecki, Vanessa Füllbeck, (vorne) Timo Schütte, Philipp Söhlke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"