Moers

Landtag ehrt Dirk Möwius aus Moers für Verdienste im Karneval mit dem Orden

„Würdigung des Brauchtums“

Der Landtag Nordrhein-Westfalen zeichnet bereits zum 9. Mal Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler für ihre Verdienste um das Karnevalsbrauchtum aus. Für sein ehrenamtliches Engagement in Moers wird Dirk Möwius mit dem Orden „Würdigung des Brauchtums“ ausgezeichnet. Insgesamt erhalten 16 Persönlichkeiten und Vereine aus ganz Nordrhein-Westfalen den Sonderorden. Sie waren von den Karnevalsverbänden im Land für die Auszeichnung vorgeschlagen worden.

„Mit dieser Ehrung würdigt der Landtag die sozialen Verdienste von Karnevalistinnen und Karnevalisten. Dirk Möwius ist eine gute Seele des Karnevalbrauchtums. Er hat sich in vielfältiger Weise für seinen Verein eingesetzt. Der Karneval und seine Aktiven bereiten den Menschen viel Freude“, gratuliert der Präsident des Landtags, André Kuper.

Da in diesem Jahr eine Ehrung im Parlament nicht möglich ist, überreichen Mitglieder der Karnevalsverbände den Geehrten Urkunde sowie den Orden des Landtags. Über Dirk Möwius heißt es in der Laudatio des Regionalverbandes Linksrheinischer Karneval:

„Am 22. Februar 1993 wurde er Mitglied der Moerser Karnevalsgesellschaft Humorica 69 und dort in der Session 1993/94 zum Senator ernannt. Dem Senat ist er bis heute verbunden. Im Jahre 2009 erfolgte die Verleihung des Schloss Ordens der Humorica, welcher ihm im Besonderen für sein soziales Engagement verliehen wurde. Im Jahre 1994 übernahm Dirk Möwius die Aufgaben des 1. Vorsitzenden der heutigen Lebenshilfe Interessengemeinschaft Behinderter Moers e. V. In dieser Funktion ist er bis heute tätig. Darüber hinaus war er über viele Jahre im Behindertenbeirat der Stadt Moers, lange auch als dessen Vorsitzender tätig. Auf seine Initiative sind auch die jährlichen Karnevalsveranstaltungen entstanden, welche gemeinsam mit dem Elferrat St. Marien durchgeführt werden. Hier wird mit großem Engagement, fast nur aus den eigenen Reihen, für die Lebenshilfe ein Programm aufgestellt, welches für die Besucher immer wieder ein tolles Ereignis ist. Auch der Bau des ersten Behindertenwohnheimes in Moers, das Kardinal-von-Galen-Haus, in welchem überwiegend Mitglieder der Lebenshilfe wohnen, erfolgte mit seiner Initiative. Zusammenfassend bleibt festzustellen, dass das Wirken von Dirk Möwius für die Behindertenarbeit, vor allem für die Lebenshilfe in Moers, aber auch für den Karneval zu würdigen sind.“

Foto: Archiv LB

Zeige Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"