Moers

Geleucht ab Februar wieder an drei Tagen pro Woche geöffnet

Moers. (pst) Ab Februar ist das Geleucht wieder regelmäßig geöffnet. Die Stadtverwaltung Moers konnte die Betreuung der Landmarke auf der Halde Rheinpreußen durch den „Verein 100 Jahre Kolonie Meerbeck e. V.“ sicherstellen. Der Regionalverband Ruhr (RVR) als Eigentümer unterstützt diese Aktion. Bis zum Ende des Jahres ist die Grubenlampe somit etwa 500 Stunden zugänglich. Der Verein stellt Betreuer, die das Geleucht öffnen und den Besucherinnen und Besuchern für Fragen zur Verfügung stehen. Von Februar bis Ende März ist das Geleucht mittwochs, samstags und sonntags von 13 bis 16 Uhr zugänglich. In der Zeit von April bis Ende Oktober öffnet es mittwochs von 14 bis 17 Uhr und am Wochenende von 14 bis 18 Uhr. Ab dem 1. November bis zum Jahresende gelten andere Zeiten: mittwochs von 14 bis 16 Uhr und an den Wochenenden von 13 bis 16 Uhr. Kurzfristig werden weitere Öffnungszeiten an Feiertagen bekanntgegeben.

Bildzeile: Wirtschaftsförderer Jens Heidenreich, Bürgermeister Christoph Fleischhauer und Frank Liebert (Vorsitzender des Vereins 100 Jahre Kolonie Meerbeck e. V.) mit dem unterzeichneten Vertrag zur Betreuung des Geleuchts. (v.l.) (Foto: pst)

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close