Kamp-Lintfort

Feuer durch Blitzeinschlag

Feuer durch Blitzeinschlag

Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses nach Blitzeinschlag

Kamp-Lintfort. Das starke Gewitter in der vergangenen Nacht hatte gegen 03:20 Uhr die Alarmierung der Kamp-Lintforter Feuerwehr erforderlich gemacht. Vermutlich durch Blitzeinschlag war ein Teil des Dachstuhls eines Einfamilienhauses an der Sandstraße in Brand geraten. Für die Wehrleute war höchste Eile geboten, glücklicherweise bestätigte sich die konkrete Gefahr für die Bewohner nicht. Sie hatten sich eigenständig in Sicherheit bringen können. Zur Brandbekämpfung waren drei Trupps mit schwerem Atemschutz im Einsatz, über die Drehleiter wurde das Feuer im Dachbereich abgelöscht und eine weitere Ausbreitung verhindert. Insbesondere das Dachgeschoss ist vom Feuer betroffen.

Zunächst ist das Gebäude nicht bewohnbar, die Bewohner konnten vorübergehend anderweitig untergebracht werden. Insgesamt waren 43 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei knapp drei Stunden im Einsatz. Im Einsatz waren die Löscheinheiten aus Hoerstgen, Saalhoff und Stadtmitte.

Informationen zur Schadenhöhe und -ursache entnehmen Sie bitte dem Pressebericht der Polizei.

Videoproduktion aus Moers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"