Kamp-Lintfort

Bundesverdienstmedaille für Katharina Gebauer

Katharina Gebauer, die Leiterin der Mediathek und Gründungsmitglied des Vereins LesArt hat nun die Bundesverdienstmedaille für ihr langjähriges Engagement für die Leseförderung in Kamp-Lintfort erhalten. In einer Feierstunde im Rathaus hat der stellvertretende Landrat Josef Devers die Medaille und Urkunde, die vom Bundespräsidenten unterschrieben wurde feierlich überreicht. Devers betonte in seiner Rede nochmals den Stellenwert einer Bundesverdienstmedaille.

Im Kreis Wesel mit 460.000 Einwohnern werden pro Jahr nur 6-8 Menschen mit dieser besonderen Anerkennung gewürdigt. Für die Stadt Kamp-Lintfort gratulierte 1. Beigeordneter und Kulturdezernent Dr. Christoph Müllmann und lobte das besondere Engagement Gebauers, die sich nicht nur für die Stadtbibliothek und später die Mediathek, sondern auch im Verein LesArt außerordentlich engagiert hat. „Frau Gebauer hatte und hat noch immer wieder neue Ideen, wie man Menschen für das Leben begeistern kann“, so Müllmann. Auch Landtagsabgeordneter und LesArt-Vorsitzender René Schneider, der Katharina Gebauer für die Medaille vorgeschlagen hatte, nutzte die Gelegenheit, um seinen Dank für ihr langjähriges Engagement auszusprechen, dass er selbst bereits als Kamp-Lintforter Kind über viele Jahre erleben konnte. Zur Feierstunde kamen neben Gebauers Lebenspartnerin, auch Familie und Wegbegleiter, die den Ehrentag im Bistro26 der Mediathek ausklingen ließen.

Bildinformation: (v.l.n.r.) René Schneider, Rita Kramer, Dr. Christoph Müllmann, Katharina Gebauer, Josef Devers, Rebecca Gebauer-Iatropoulos, Dennis Iatropoulos

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close