Auto & Motorwelt

BMW Motorrad und Mobilitätsdienstleister Cooltra kooperieren

Innovative Sharing-Lösung mit dem BMW C evolution für den Raum Barcelona

München. Gerade in emissionsbelasteten Großstädten und deren urbanen Umfeldern hat die Elektromobilität besondere Berechtigung. Lange vor dem Wettbewerb hat BMW Motorrad mit dem Elektro-Maxi-Scooter BMW C evolution hier Pionierarbeit geleistet und trägt der Elektromobilität im urbanen Umfeld damit bereits seit mehr als fünf Jahren Rechnung. Hierfür bietet der Mobilitätsdienstleister Cooltra mit der Unterstützung von BMW Motorrad nun eine innovative Sharing-Lösung für die innerstädtischen Elektromobilitäts-Anforderungen in Barcelona an. BMW Motorrad hat dieses Pilot-Projekt mit Unterstützung von BMW Motorrad Spanien und Alphabet Spanien Wirklichkeit werden lassen.

Timo Resch, Leiter Vertrieb und Marketing BMW Motorrad dazu: „Unsere Priorität liegt im Bereich der Elektromobilität nach wie vor im urbanen Umfeld. Gerade hier bieten Sharing-Modelle großes Potenzial für neue Geschäftsfelder und Kunden. Daher freue ich mich sehr, dass Cooltra Prime mit unserem BMW C evolution eine innovative Sharing-Lösung für innerstädtische Elektromobilitätsanforderungen in Barcelona anbietet.“

Mit der App Cooltra Prime steht ab sofort ein zukunftsweisender nachhaltiger Mobilitätsdienst für die spanische Metropole zur Verfügung. Cooltra Prime eröffnet Barcelonas Bewohnern und Besuchern zukünftig die Möglichkeit, sich mit dem BMW C evolution nicht nur emissionsfrei, sondern auch optimal bedarfsgerecht in der spanischen City und deren urbanem Umfeld zu bewegen.

Mit Hilfe der Cooltra Prime App lassen sich die BMW C evolution leicht finden, buchen und entsperren. Gleichzeitig bieten sie eine Reichweite von bis zu 100 km und sind mit Versicherungen und Helmen ausgestattet, damit sich die Benutzer ganz auf das emissionsfreie Fahrerlebnis konzentrieren können.

Zunächst werden die via Cooltra Prime App zu buchenden BMW C evolution auf vier SABA-Parkplätzen in Barcelona und am Flughafen verfügbar sein. Kunden können ihre Roller auf einem dieser Parkplätze abholen und an einem der Standorte wieder zurückgeben. In einem weiteren Schritt ist die Ausdehnung dieses Mobility Service auf weitere wichtige Bereiche von Barcelona geplant, um eine gute Anbindung an den Flughafen Barcelona-El Prat von Josep Tarradellas und andere Standorte wie Sabadell, Terrassa oder Sant Cugat zu gewährleisten.

Quelle: BMW Group

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close