Neukirchen Vluyn

Jugendliche brauchen Raum

Werkstatt Vielfalt - Projekte für eine lebendige Nachbarschaft mit Förderung für Neukirchen-Vluyn

Neukirchen-Vluyn „Checkpoints Neukirchen-Vluyn – Jugendliche brauchen Raum“ – so lautet der Titel des Projekts, das von Februar bis Dezember 2019 in Neukirchen-Vluyn gefördert wurde. Dahinter steht die Idee, das Verständnis zwischen den Generationen fördern und Jugendliche aus unterschiedlichen Kulturen und sozialen Hintergründen zu involvieren. Die Robert-Bosch-Stiftung fördert mit ihrer Werkstatt Vielfalt dieses Brückenbauen und die Lebendigkeit eines Ortes. Kürzlich stellten die beteiligten Jugendlichen der Checkpoints gemeinsam mit Projektleiter Rüdiger Eichholtz, Kulturbeauftragter der Stadt, und Lehrer Sinan Lafci aus dem Schulzentrum ihre Ergebnisse vor.

Zentral bei den Checkpoints Neukirchen-Vluyn ist die Website www.sinnvoll.info. Hier sammeln die Jugendlichen Ideen für ihre Stadt. In Projektgruppen an der Städtischen Gesamtschule und dem Julius-Stursberg-Gymnasium haben sie erdacht, was eben „sinnvoll“ ist für sie und die Stadt. Sitzbänke, ein Wasserspender für den Skatepark oder eine Graffitti-Wall of Fame – bunt sind die Anregungen, für die die Jugendlichen jetzt Unterstützer suchen. Erstes gemeinsames Projekt ist eine „sinnvoll-Party“ am 20. Dezember, die die Projektgruppen zur Bekanntmachung ihrer Plattform nutzen wollen. Bereits entstanden ist das Rednerpult, die „Speakers‘ Corner“ beim Skatepark, eine Skulptur, die sinnbildlich für Projekt und Plattform, die Stimme der Jugendlichen, steht.
Wer Interesse hat, die Jugendlichen mit Zeit, Material oder Geld zu unterstützen, findet unter www.sinnvoll.info/unsere-ideen die Übersicht und den Status der aktuellen Projektideen. Kontakt ist auch jederzeit möglich über Projektleiter Rüdiger Eichholtz (eichholtz@sinnvoll.info) oder Sinan Lafci (lafci@sinnvoll.info).

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close