Sport

SV Schwafheim kann für die Zukunft planen

Moers. Hoch erfreut zeigte sich der designierte SPD-Bundestagskandidat Jan Dieren als ihm sein SPD-Kollege aus Duisburg, Mahmut Özdemir die Nachricht überbrachte, dass die seit Jahren im Moerser Sportentwicklungsplan geforderten und dort festgelegten Um- und Neubauten beim SV Schwafheim nun umgesetzt werden können.

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat die Förderliste für das Jahr 2021 für das Bundesprogramm “Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur” beschlossen.

In diesem Rahmen erhält die Stadt Moers bis zu 1.070.015 Euro zur Sanierung des Sportparks im Ortsteil Schwafheim. Das entspricht einer Förderung von 90% der voraussichtlichen Gesamtkosten in Höhe von 1.188.906 Euro. “Das bedeutet in diesen schwierigen Zeiten nicht nur Planungssicherheit für den zukünftigen Fortbestand des Schwafheimer Vereins, sondern auch eine Umsetzung der über viele Jahre im Sportentwicklungsplan und über alle Parteien angestrebten Sanierung und qualitativen Weiterentwicklung der Moerser Sportanlagen“, so Dieren.

Nach den bereits fertiggestellten Baumaßnahmen GSV/MTV und den bereits im Bau befindlichen, bzw. genehmigten Bauvorhaben in Meerbeck, Asberg und Kapellen bekommt Moers damit die fünfte modernisierte Sportanlage in wenigen Jahren. „Das besondere bei dieser Anlage ist,  dass die benachbarte Parkanlage mit einbezogen wird und auch eine beleuchtete Laufstrecke dort geplant ist“ so Dieren weiter „Damit entsteht in Moers nun eine weitere Anlage, die modern, generationsübergreifen und für die Öffentlichkeit zugänglich sein wird.“

 

Foto: Symbolbild

Zeige Mehr

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button