Veranstaltung

Stadtrundgang „Alltagsmenschen“: Keine alltägliche Begegnung


Moers. (pst) Gleich zwei Moerserinnen haben sich zu den „Alltagsmenschen“ aufs rote Sofa am Altmarkt gemogelt: Die Gästeführerinnen Eva-Maria Eifert und Anne-Rose Fusenig begeben sich im Rahmen dieser besonderen Ausstellung im öffentlichen Raum der Künstlerin Christel Lechner erstmals am Sonntag, 26. Juli, auf einen nicht alltäglichen Rundgang. Start ist um 14.30 Uhr am „ENNI-Mann“ am Königlichen Hof. Die „Alltagsmenschen“ haben an markanten Orten in Moers Platz genommen. Auf den ersten Blick fallen sie gar nicht auf, aber einmal in den Blick gekommen, lösen sie Reaktionen aus: ein Lächeln, fragende Blicke, ein Staunen, ein Selfie oder gar eine lautstarke Bemerkung. Die Gästeführerinnen stellen bei dem Rundgang den besonderen Zusammenhang zwischen den Figuren und der Stadtgeschichte an den verschiedenen Standorten her. Weitere Termine finden statt an den Freitagen, 31. Juli, 28. August und 25. September, jeweils um 17 Uhr sowie an den Sonntagen, 9. August und 18. Oktober, jeweils um 14.30 Uhr. Zudem sind auf Anfrage auch individuelle Gruppentermine möglich.

Bildzeile:
Eva-Maria Eifert und Anne-Rose Fusenig (v.l.) auf dem roten Sofa der „Alltagsmenschen“ am Altmarkt. Die Gästeführerinnen stellen bei einem Rundgang am Sonntag, 26. Juli, 14.30 Uhr den besonderen Zusammenhang zwischen den Figuren und der Stadtgeschichte an den verschiedenen Standorten her. (Foto: LB)



Infobox:
Auch bei den Stadtführungen gelten die momentanen Pandemieregeln wie Abstand halten oder das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal zehn Personen begrenzt. Die Kontaktdaten werden erfasst und vier Wochen sicher aufbewahrt. Besonders wichtig ist aktuell die verbindliche Anmeldung bei der Stadtinfo/Moers Marketing, Kirchstraße 27a/b, Telefon 0 28 41 / 88 22 6-0. Die Teilnahme kostet 5 Euro.

Stichwörter
Zeige Mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close