Moers

‚Spurensuche‘ geht im neuen vhs-Semester weiter

‚Spurensuche‘ geht im neuen vhs-Semester weiter

Moers. (pst) Das Semestermotto bleibt – viele Themen sind aber neu: Auch im Herbst-/Wintersemester beschäftigt sich die vhs Moers – Kamp-Lintfort mit ‚Spuren‘. „Wir bieten natürlich weiterhin an, sich im Stadtarchiv auf die Spurensuche nach den eigenen Wurzeln zu begeben, oder im Internet nach den Ahnen zu forschen“, erläutert vhs-Leiterin Beate Schieren-Ohl. „In unserem Programm verfolgen wir aber auch ganz besondere Spuren. In Kooperation mit den Modellbahnfreunden Niederrhein e. V. begeben wir uns auf die Schmalspur der Modelleisenbahn und in einem Vortrag lenken wir die Aufmerksamkeit auf die Spuren der Superhelden der letzten 80 Jahre.“ Das Programm mit allen Angeboten – auch außerhalb des Schwerpunkts – ist jetzt erschienen. Online ist es unter www.vhs-moers.de abrufbar. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Das neue Semester beginnt am 5. September. 

Spuren der Ägypter
Die Spanne beim Semesterthema ist groß. Vom ‚Superman‘ der 80er gelangt die vhs zur Supermacht und beleuchtet die Entwicklung Chinas. Spannend wird es auch rund um das Thema Sprache und Literatur, wenn es z. B. um die Spuren der Ägypter in Form von Hieroglyphen geht. Mit ‚Papyrus‘, einem Überraschungserfolg der Philologin Irene Vallejo, wird in einer von drei Lesungen die Geschichte der Welt in Büchern gezeigt. In zwei weiteren Büchern geht es um die Kunst und damit verbundenen Verbrechen. Abgerundet wird der Schwerpunkt wieder durch eine Ausstellung der Foto-AG. 

Große Bandbreite bei neuen Angeboten
Doch nicht nur Spuren sucht die vhs und beliebte Klassiker bietet sie an, sondern auch viel Neues. ‚Ich bin noch nie einem Juden begegnet‘ ist der Titel eines Buches, in dem es um alltägliche Geschichten jüdischer Menschen geht. Aber es geht auch um Menschen, die mit ihrer Berufswahl in der Familie anecken, die überlegen, wie ihre sexuelle Orientierung mehr gesellschaftliche Akzeptanz erhalten kann, die ihren Wohnort verlassen und in andere Städte und Länder ziehen. Weitere Veranstaltungen beschäftigen sich mit Kryptowährungen, den Bau von Fischtreppen, Biodiversität (Artenvielfalt), Lichtverschmutzung und ihre Folgen, Ernährungsformen, dem sportlichen Trend Hula-Hoop-Fitness oder mit dem Einrichten des eigenen Onlineshops. 

Bildzeile: 

In Kooperation mit den Modellbahnfreunden Niederrhein e. V. begibt sich die vhs auf die Schmalspur der Modelleisenbahn. (Foto: vhs) 

Auch um Superhelden geht es im neuen Semester. (Foto: www.flickr.com)

Infobox: Das neue vhs-Programmheft liegt u. a. in der Moerser Geschäftsstelle im Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum (Wilhelm-Schroeder-Straße 10) aus. Anmeldungen werden ab sofort ebenfalls in der vhs-Geschäftsstelle sowie online unter www.vhs-moers.de oder telefonisch 02841/201-565 entgegengenommen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"