NRW-Wirtschaft im Blick

Moerser Softwarehersteller feiert Jubiläum

50 Jahre Schleupen AG

Die Schleupen AG ist einer der größten Arbeitgeber in Moers. Diesen Er-folg hatte bei der Gründung des Unternehmens vor 50 Jahren noch niemand ahnen können. Aber im Unternehmen wurde von Anfang an kon-sequent nach vorne gedacht. Genau dieser Einstellung hat der Softwareentwickler sein Wachstum zu verdanken. Gründer Leo Schleupen war einfach von der Computertechnologie fasziniert, die in dieser Zeit kommerziell nutzbar wurde.

Mit neuen Programmen trugen er und seine Mitgründer, die später dazustießen, die Digitalisierung in die Unterneh-men und revolutionierten so die kaufmännischen Geschäftsprozesse. Speziell für die Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft. Diesen Fokus hat das Unternehmen konsequent beibehalten. Heute arbeitet je-des vierte deutsche Stadtwerk mit der Plattform Schleupen.CS und die Chancen stehen gut, dass es mehr werden.

Leidenschaft für Softwareentwicklung und der Fokus auf die Energie- und Wasserwirtschaft sind die Eigenschaften, mit denen die Schleupen AG auch in Zukunft weiterwachsen will. „Ich bin von unserer neuen Plattform begeis-tert. Sie kann die relevanten Geschäftsprozesse von Unternehmen jeder Größenordnung abbilden. Aufgrund ihrer modernen Architektur ist sie ska-lierbar und dabei noch höchst anpassungsfähig an die Kundenprozesse.“, so Dr. Volker Kruschinski, Vorstandsvorsitzender der Schleupen AG. Die eigene Plattform Schleupen.CS wird konsequent weiterentwickelt, um weiter tech-nisch führend zu bleiben. Denn nur so lassen sich die hoch gesteckten Ziele für die Zukunft erreichen.

Das passt zum Geist der Schleupen AG, die offen für Veränderungen ist. Es gibt effizientere Programmiersprachen? Die Schleupen AG stellt um vom ur-sprünglichen Business Basic auf moderne objektorientierte Programmiersprachen.

Die Individualprogrammierung ist keine angemes-sene Lösung mehr? Das Unternehmen entwickelt eine flexible Standardsoftware. Es gibt effektivere Arten der Zusammenarbeit? Die Schleupen AG setzt auf agile Entwicklungsmethoden und modernste Tools.

Es gibt keine geeignete Software zum Risikomanagement? Dann program-miert man sich eine eigene und macht noch einen neuen Geschäftszweig daraus. Auch die Weichen für die Zukunft hat die Schleupen AG schon ge-stellt. Der Markt braucht offenere Softwarelösungen? Die Schleupen AG entwickelt eine Plattform mit serviceorientierter Architektur und setzt auf Standardschnittstellen. Die Einführung des Smart Meter Gateway öffnet die Türen zur Digitalisierung des Messwesens? Die Schleupen AG entwickelt eine passende Lösung und erschließt sich so die Geschäftsfelder des kom-menden Jahrzehnts.

Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens beginnt mit der Gründung in Ett-lingen. Der Kundenkreis wächst kontinuierlich. Dazu kommen Gleichgesinnte, die an den Standorten Moers, Wunstorf und Altenbeken weitere Niederlassungen für Softwareentwicklung und -vertrieb gründen. Zu ihnen gehört auch Gerhard Meier.

Seine Wohnräume werden zum ers-ten Moerser Standort. 1978 zieht das junge Unternehmen in die ersten eigenen Räume in der Hopfenstraße. Aber das Wachstum verlangt immer wieder nach neuen Räumlichkeiten mit mehr Platz. Heute arbeitet die Schleupen AG mit über 280 Beschäftigten an zwei Standorten in Moers Hülsdonk und Genend. Aber selbst die platzen aus allen Nähten. Deshalb freuen sich alle sehr auf die neue Firmenzentrale, die 2021 in Genend fer-tiggestellt werden soll.

Das hochmoderne Gebäude bietet mit mehr als 350 Arbeitsplätzen Raum für alle Mitarbeitenden der Niederlassung Moers und obendrein für weiteres Wachstum. „Mit seiner kreativ und modern gestal-teten Innenausstattung wird uns der Neubau helfen, die raren Fachkräfte zu gewinnen, die für unser Wachstum nötig sind.“, ist sich Ekkehard Rosien, Vorstand der Schleupen AG, sicher.

Die Schleupen AG, gegründet 1970, erwirtschaftete im Jahr 2019 mit rund 460 Mit-arbeitern einen Umsatz von 64,8 Millionen Euro. Der größte Geschäftsbereich “Energie- und Wasserwirtschaft“ zählt mehr als 300 Versorgungsunternehmen zu seinen Kunden.

Im Segment der Energiewirtschaft ist Schleupen einer der wenigen Softwareanbieter, der über eine durchgängige Komplettlösung verfügt, die von der Abrechnung über die Marktkommunikation, die Energielogistik oder das Finanzwesen bis hin zur betriebswirtschaftlichen Planung aller Ressourcen im Netzbetrieb reicht.

Mehr als 15.500 Anwender arbeiten mit dieser Lösung. Das Softwareange-bot wird durch weitreichende IT-Services ergänzt, die von Dienstleistungen vor Ort über die Abwicklung einzelner Geschäftsprozesse bis zur Gesamtübernahme der kompletten IT-Infrastruktur in die Schleupen.Cloud reichen. Auf der IKT-Plattform zur Smart Meter Gateway Administration stehen über 115 Stadtwerke mit mehr als 2,7 Millionen konventionellen Zählern zur Überführung in intelligente Messsysteme bereit.

 

Zeige Mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close