Kamp-Lintfort

MINT-Machtag der Stiftung Kinder forschen

Kita Tausendfüßler nimmt teil und freut sich auf spannende Experimente

Als langjährig zertifizierte Einrichtung forscht das Familienzentrum Tausendfüßler regelmäßig mit den Kindern zu verschiedenen Themen. Dies können freie aber auch angeleitete Experimente sein.

Am heutigen Vormittag fand der MINT-Machtag der Stiftung Kinder forschen statt. Das Familienzentrum gestaltet diesen Tag eigenständig mit vielen kreativen Ideen der Kinder.

Mit einem großen Begrüßungskreis starteten die Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen in den Tag und erhielten Informationen zum Tagesprogramm. Häuserübergreifend haben die Kolleginnen in allen sechs Gruppen Experimente und Materialien vorbereitet.

„Im Rahmen der Partizipation waren die Ideengeber für diese Experimente hauptsächlich die Kinder. Die Elemente Luft und Wasser bekommen besondere Aufmerksamkeit, da die Kinder explizite Wünsche geäußert haben“, erklärt Melanie Nyski, stellvertretende Einrichtungsleiterin der Kita Tausendfüßler.

„Wie viel Luft brauche ich, damit ich verschiedene Materialien über den Tisch pusten kann?“ oder „Was kann schwimmen und was sinkt?“ sind nur zwei Fragen, die sich die Kinder stellten.

Bundestagsabgeordneter der FDP Bernd Reuther und Erster Beigeordneter der Stadt Kamp-Lintfort Dr. Christoph Müllmann waren ebenfalls persönlich vor Ort und nutzten die Gelegenheit, sich die Experimente einmal genauer anzuschauen und mit den Kindern und Erzieherinnen ins Gespräch zu kommen.

Videoproduktion aus Moers
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"