Kreis Wesel

Getanzt wird dieses Jahr im Netz statt auf dem Altmarkt

Moers. (pst) Die jährliche Tanz-Demonstration auf dem Altmarkt „One Billion Rising“ für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen muss 2021 ausfallen. Ein Zeichen setzen wollen die Initiatoren, Frauen helfen Frauen e.V. Moers und die Gleichstellungsstelle der Stadt Moers, trotzdem! Jacqueline Rittershaus, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Moers weiß um die Aktualität des Themas: „Gerade in der Pandemie müssen wir auf häusliche Gewalt aufmerksam machen!“

 

Politiker unterstützen die Aktion

Daher haben mehrere Kommunen im Kreis Wesel gemeinsam ein Video erstellt. Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Städte Wesel, Moers und Kamp-Lintfort sowie Landtagsabgeordneter René Schneider kommen darin zu Wort und unterstützen mit ihren Statements die Aktion. Bürgermeister Fleischhauer aus Moers betont: „Gewalt gegen Frauen bleibt ein gesamtgesellschaftliches und globales Thema.“

 

Verein hilft Betroffenen

Jahr für Jahr bestärkt die Aktion Frauen und Mädchen darin, den Weg aus der Gewalt zu wählen. Beratungsstellen bieten Hilfe und zeigen Betroffenen Auswege aus Notsituationen. Die erste Anlaufstelle für Hilfesuchende in Moers ist der Verein Frauen helfen Frauen. Die Mitarbeiterinnen beraten und stehen mit einem offenen Ohr sowie ihren umfassenden Kompetenzen zur Verfügung.

 

Infobox: Das Video ‚One Billion Rising 2021 im Kreis Wesel‘ ist auf dem YouTube-Kanal von CEC-Connect e.V. zu finden (https://youtu.be/pMUIWJQd4gs). Der Verein hat das Video gedreht und geschnitten. Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, findet eine Tanzanleitung unter dem Aktionsvideo. Die gefilmte Choreografie können Engagierte an info@cec-connect.de senden. Aus den eingegangenen Filmen schneidet das Team dann einen Gesamtfilm.

Foto: Archiv LB

Zeige Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"