Polizei

Brand Im Personenwagon – Polizei ermittelt

Essen (ots) – In den frühen Morgenstunden (Freitag, 18. November gegen 6:25 Uhr) erhielt die Bundespolizei und die Landespolizei Kenntnis von einem brennenden Personenwagon einer S-Bahn im Bahnhof Essen-West. Nach jetzigem Ermittlungsstand wird eine vorsätzliche Brandstiftung nahezu ausgeschlossen. Laut Aussage der Bundespolizei kam es zu größeren Verspätungen (23 Züge hatten insgesamt 335 Minuten Verspätung) und einem Zugkomplettausfall. Die Ermittlungen dauern an.

Zeige Mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Liebe LokaleBlicke Nutzer

Unsere Seiten funktionieren wieder!
Unser Web-Administrator hat den Fehler gefunden.
.Wir bitten den Ausfall zu entschuldigen und hoffen weiterhin auf Ihren Zuspruch.