Veranstaltung

Beethoven feiert Geburtstag und wir sind dabei!

250 Jahre Beethoven - Neujahrskonzertkonzert in der Stadtkirche  

FIVE o`Clock am kommenden Sonntag 5. Januar,17.00 Uhr in der Stadtkirche Moers

Shuri Tomita, Klavier  und Mariya Krasnyuk, Violine

Shuri Tomita, Dozentin an der  Folkwang Hochschule der Künste in Essen, war schon häufiger am Konzertflügel der Stadtkirche zu erleben. Diesmal bringt die Konzertpianistin einen ganz besonderen Gast mit, um Beethoven gebührend zu feiern, die Geigerin Mariya Krasnyuk.  Mariya Krasnyuk war gerade mit der NDR Radiophilharmonie auf Gastspielreise in China. Stationen waren unter anderem die Metropolen Beijing und Shanghai. Gefeiert wird Ludwig van Beethoven mit seiner Violinsonate Nr. 1 für Geige und Klavier. Beethoven, seit seiner Zeit bei der Bonner Hofkapelle, mit dem Spiel der Violine bestens verraut , komponiert das Werk in seiner Wiener Zeit 1797, 1798 am Vorabend der französischen Revolution. Die Violine war Schuberts erstes Instrument, deren Spiel er im Streichquartett der Familie Schubert perfektionierte. Mariya Krasnyuk und Shuri Tomita  spielen seine Sonate A-Dur.1817 komponiert, aber erst 1864 öffentlich aufgeführt, lange nach Schuberts Tod 1828. Schubert, geboren und gestorben in Wien, setzte sich in dieser Komposition deutlich hörbar mit Beethoven, aber auch mit Rossini auseinander. Beim 4. Moerser Neujahrskonzert hat  Heiko Mathias Förster mit seinen Königlich Prager Philharmonikern, Prague Royal Philharmonic,  das Beethovenjahr  mit dem Scherzo, dem 3. Satz  aus der „Eroica“ bereits eingeläutet. Das Neujahrskonzert in der Stadtkirche, ist ganz Ludwig van Beethoven gewidmet. Es wird empfohlen, sich rechtzeitig auf den Weg zu machen.

 

Eintritt frei, am Ausgang wird, wie immer, um eine freiwillige Spende für die Künstler gebeten

 

Stichwörter
Zeige Mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close