Veranstaltung

Licht bei der Nacht

Kerzenkonzert auf Schacht IV am 21.12.2019

Vor einem Jahr, am 21. Dezember 2018, endete die Ära des deutschen Steinkohlebergbaus im Ruhrgebiet. Mit der Schließung der letzten aktiven Zeche Prosper-Haniel in Bottrop ging eine rund 200-jährige Geschichte zu Ende, die über mehr als ein Jahrhundert hinweg auch Mensch und Landschaft am Niederrhein geprägt hat.
Die Vereine 100 Jahre Kolonie Meerbeck e.V. und der Grafschafter Museums- und Geschichtsverein in Moers e.V. wollen ein Jahr nach dem Ende des aktiven deutschen Steinkohlebergbaus hieran erinnern.

Dank der finanziellen Unterstützung des Stadtteilbeirats Meerbeck/Hochstraß laden beide Vereine für Samstag, 21. Dezember 2019, ab 18:00 Uhr in die Fördermaschinenhalle des Industriedenkmals Rheinpreußen Schacht IV (Zechenstraße 50 in 47443 Moers) herzlich ein.
Um 19:00 Uhr werden die Bergleute des Knappenchors Rheinland e.V. bei Kerzenschein ein stimmungsvolles Konzert in der Fördermaschinenhalle geben. Im Anschluss wird im Vorführraum der Dokumentarfilm „Was wird bleiben?“ von Frederik Göke gezeigt. In der rund 40-minütigen Vorführung kommen Bergleute aus der Region zu Wort, deren Erinnerungen zum Teil noch die Zeit während des Zweiten Weltkrieges einschließt. Ehemalige Bergleute des Grafschafter Museums- und Geschichtsverein in Moers e.V., die sich um das Industriedenkmal Schacht IV kümmern, stehen den Besuchern für ihre Fragen an dem Abend zu Verfügung.
Da die Fördermaschinenhalle des Schacht IV nicht beheizt wird, empfehlen die Veranstalter insbesondere wärmende Schuhe.

Der Eintritt ist frei.
Anlagen: Bild: „Knappenchor Rheinland“ Flyer: Licht bei der Nacht – Kerzenkonzert auf Schacht IV

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close